Menu

SCHIERSTEIN24 - Veranstaltungen, Termine und Aktuelles

 

Zwei Baumaßnahmen am Grunselsbörnchen

27.09.2020
Aktuelles >>

Am Grunselsbörnchen wird seit dem 31. August gebaut. Um aus der Pressemitteilung von ESWE-Versorgung zu zitieren:

Außerhalb des Siedlungsgebiets wird im Dreieck von Schierstein, Walluf und Frauenstein an der Gashochdruckleitung ein neues Schieberkreuz eingebaut. Die Baustelle rund um den Brunnen „Grunselsbörnchen“ muss dafür ab Montag (31. August) abgesperrt werden. Für die Feldwege, die von landwirtschaftlichen Fahrzeugen, Radfahrern und als Zufahrt zu Schrebergärten genutzt werden, gibt es entsprechende Umleitungsbeschilderungen.

Quelle:
  Pressemitteilung von ESWE Versorgung
dort weiter unter dem Titel „Umleitungen im beliebten Freizeitgebiet“


Umleitungen rund um das Grunselsbörnchen
Quelle: ESWE Versorgung

Ursprünglich waren etwa vier Wochen Bautätigkeit angekündigt, doch nach Ablauf dieser Frist sieht es derzeit noch nicht nach einem kurzfristigen Ende der Aktivitäten aus.


Zustand der Baustelle am 26.09.2020
Foto: © Walter Richters


 

Und noch eine weitere Maßnahme wurde am Grunselsbörnchen durchgeführt. Die aktuelle Wasserknappheit wirkt sich natürlich auch auf Schierstein aus. Die Landeshauptstadt Wiesbaden gibt dazu bekannt:

Um zu verhindern, dass aus natürlichen Quellen Wasser entnommen wird, welches dem Bach zufließen sollte, werden bei verschiedenen Laufbrunnen des Stadtgebiets bautechnische Möglichkeiten geprüft, um zumindest vorübergehend das Biotop Fließgewässer besser schützen zu können.

So wird nun als eine der ersten Maßnahmen die Quelle Grunselsbörnchen in Schierstein zeitweise baulich so umgestaltet, das kein Wasser mehr direkt entnommen werden kann und die komplette Wassermenge dem Lindenbach zu Gute kommt.

Quelle:
  Pressemitteilung der Landeshauptstadt Wiesbaden


Am 30.08.2020 war das Wasser des Grunselsbörnchens noch frei zugänglich


Nach dem Umbau ist aus dem Grunselsbörnchen eher ein „Grunselsröhrchen“ geworden.
Fotos: © Walter Richters

Zurück