Menu

SCHIERSTEIN24 - Veranstaltungen, Termine und Aktuelles

 

Keine Storchen-Ampel in Schierstein

23.02.2019
Aktuelles >>

In seiner Vorweihnachts-Sitzung am 12. Dezember 2018 hatte der Ortsbeirat auf Anregung eines Schiersteiner Bürgers einen ganz besonderen Wunsch, nämlich Storchen-Fußgängerampeln an zentralen Kreuzungen in Schierstein. Hier schon mal ein nicht ganz ernst zu nehmender Entwurf für Rot- und Grünphase:


Fotomontage: Walter Richters

Jetzt kam die Antwort des zuständigen Dezernats, dass als Sinnbilder für Fußgängerinnen und Fußgänger nur menschliche Figuren zum Einsatz kommen können. Tiere und andere nicht menschliche Sinnbilder kämen leider nicht in Frage. Man fürchtet offenbar auch die Anwälte ertappter Rotlichtsünderinnen und Rotlichtsünder, die gegebenenfalls argumentieren könnten, das Rotlicht gelte doch nur für Störche. Bis Aschermittwoch wird der Ortsbeirat die Ablehnung wahrscheinlich verkraftet haben.

Inzwischen haben sich auch der „Wiesbadener Kurier“ und die „Hessenschau“ mit dem Thema beschäftigt:

  Wiesbadener Kurier: Amtsschimmel verhindert Storch-Ampel in Schierstein
  Hessenschau-Video: Keine Storch-Ampel für Schierstein

Auf der Internetseite mit dem Zeitungsartikel kann man auch über die Ampel abstimmen. Knapp 1000 Menschen haben das auch innerhalb von zwei Tagen nach Erscheinen der Zeitung getan. Das Bild unten zeigt eine eindeutige Tendenz.


Stand der Abstimmung am Vormittag des 22.02.2019,
Quelle: www.wiesbadener-kurier.de

Am 23.02.2019 veröffentlichte der Wiesbadener Kurier dann eine Alternatividee und schlug vor, zumindest den roten Storch durch einen Stifterappler zu ersetzen.


Fotomontage zum Vorschlag
im Wiesbadener Kurier vom 23.02.2019

  Mehr über die Stifterappler

Zurück