Menu

Adressbuch für Wiesbaden und Umgegend 1920


Titelseite des Adressbuchs von 1920
Quelle: © Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain 

Schierstein hatte laut Adressbuch damals zehn Einwohnerinnen und Einwohner mehr als die berühmte Parfüm-Zahl 4711, also 4721. Hauseigentümer und Inhaber eines Fernsprechanschlusses beim Amt Biebrich sind herausgehoben.

  Schierstein im Adressbuch für Wiesbaden und Umgegend von 1920

Und auf der letzten Seite des Schiersteiner Teils lässt sich ablesen, wer Bürgermeister, Pfarrer, Lehrer, Postverwalter, Bahnhofsvorsteher oder sonstige „Respektsperson“ war.

  Schiersteiner Behörden im Adressbuch für Wiesbaden und Umgegend von 1920

Wer Hilfe bei den damaligen Straßennamen benötigt, wird eventuell hier fündig:
  Ortsplan von 1944

  Übersicht über die historischen Adressbücher