Menu

SCHIERSTEIN24 - Veranstaltungen, Termine und Aktuelles

 

Neuer Weg für Fußgänger und Radfahrer

25.11.2017
Aktuelles >>

Es ist während des Neubaus der Schiersteiner Brücke gar nicht so einfach, von Schierstein zu Fuß oder mit dem Rad den Weg nach Mainz zu finden.

Der früher naheliegende Weg am westlichen Rand der Brücke war zwischendurch gesperrt. Jetzt wurde er am 20. November 2017 „reaktiviert“, allerdings ein wenig weiter westlich auf der freigegebenen ersten neuen Rheinbrücke. Auch der Weg von der Rheingaustraße zur Äppelallee direkt westlich neben der Autobahn wurde wieder geöffnet. Auf der Mainzer Seite hat das lästige Metall-Treppenhaus ausgedient. Man muss also nicht mehr die steilen Stufen hinauf oder herunter. Stattdessen geht es wieder am Rand der alten Ausfahrt Mombach im großen Bogen sanft zu Tal oder in entgegengesetzter Richtung auf die neue Brücke, allerdings dort eng wie bisher und auch ein wenig provisorisch.

Bericht im Wiesbadener Kurier vom 18.11.2017:
  Arbeiten auf neuen Spuren laufen - Keine Probleme durch Vollsperrung

Bericht im Wiesbadener Kurier vom 20.11.2017:
  Verkehr auf den neuen Spuren läuft

Am Mittag des 24.11.2017 sind dann unter anderem Ex-Oberbürgermeister Hildebrand Diehl (CDU) und Verkehrsdezenent Andreas Kowol (Grüne) Seit an Seit mit dem Fahrrad über die Brücke gerollt, um den neuen Radweg auszuprobieren.

Berichte über die Probefahrt:
  Wiesbadener Kurier
  Merkurist


Ab 20.11.2017 zu Fuß oder mit dem Rad von Schierstein nach Mainz über die grün markierte Strecke,
zunächst von der Rheingaustraße parallel zur A643 bis zur Äppelallee, dann auf die neue Brücke.
Man kann natürlich auch direkt über die Äppelallee laufen oder anfahren.
Das ist aber für Radfahrer eher wagemutig, wenn man nicht illegal auf dem Fußweg radelt.


Der neue Weg für Fußgänger und Radfahrer auf die neue Brücke,
rechts die Verbindungsstrecke von der Rheingaustraße zur Äppelallee,
links die Auffahrt auf die neue Brücke von der Äppelallee


Fuß- und Radweg auf der neuen Brücke

Zurück