Menu

SCHIERSTEIN24 - Veranstaltungen, Termine und Aktuelles

 

Nächste Großbaustelle ab 2018

27.05.2017
Aktuelles >>

Die aktuellen größeren Neu- und Umbauten von Wohnungen in Schierstein gehen in die letzte Phase, sei es nun das „Quartier Söhnlein“ südlich des Bahnhofs, das „Wohnen am Rheingau-Palais“ mit 180 Wohnungen oder die Häuser an der Schönaustraße nördlich der Einmündung der Hermann-Löns-Straße.

In der Sitzung des Schiersteiner Ortsbeirats am 29.03.2017 hat Ortsvorsteher Urban Egert aber eine neue Großbaustelle in Schierstein-Nord angekündigt, und zwar im Bogen der Hermann-Löns-Straße.


Karte des betroffenen Bereichs

Die dort stehenden Häuser sind nach Auskunft der GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH über fünfzig Jahre alt und mit sinnvollem Aufwand nicht mehr zeitgemäß zu modernisieren, so dass sich die GWW für einen Abriss entschieden hat. In drei Phasen sollen die derzeit 160 Wohnungen zwischen 2018 und 2021 Neubauten Platz machen. Gleichzeitig soll das Gelände, unter anderem durch geschicktere Platzierung der neuen Häuser, so umgestaltet werden, dass es dort deutliche Verbesserungen bei der Aufenthaltsqualität und bei der Barrierefreiheit gibt. Insgesamt sollen durch die Maßnahme rund 260 neue Wohnungen entstehen, alle mit Fahrstuhl und zum Teil altengerecht. Ein Großteil der Parkplätze, die sich derzeit noch zwischen den Häusern befinden (siehe auch das Bild ganz unten), soll unter der Erde verschwinden.

Am 27. Mai 2017 erschien dann ein Beitrag im Wiesbadener Kurier mit einem Plan, wie die neuen Häuser auf dem Grundstück angeordnet werden sollen:

  Artikel


Betroffene Häuser an der Hermann-Löns-Straße von Nordwesten


Betroffene Häuser an der Hermann-Löns-Straße von Südwesten


Im Inneren der Siedlung, Blick von Süden

Zurück