Menu

SCHIERSTEIN24 - Veranstaltungen, Termine und Aktuelles

 

Lokale am Hafen

16.09.2017
Aktuelles >>

Wir freuen uns, über Entspannung bei der zwischenzeitlich traurigen gastronomischen Lage am Hafen berichten zu können.


„Grüner Baum“

Die Gaststätte „Grüner Baum“ hat ihren Betrieb am 5. August 2017 wieder aufgenommen. Rechts neben dem Eingang hängt eine Speisekarte, auf der die Hauptgerichte ungefähr zwischen 10 und 15 € liegen. Angeboten wird eher deutsche Küche, etwa Schnitzel, „Schwabentöpfchen“, Schweinshaxe oder Ofenkartoffeln.

Das traditionsreiche Gasthaus ist das älteste in Schierstein und besteht seit 1730.

Internet:
  www.gruenerbaum-wiesbaden.de

Artikel im „Wiesbadener Kurier“ vom 05.08.2017
  „Grüner Baum“ in Schierstein eröffnet heute


„Hafenblick“, vorher „Unico al Porto“, früher auch „Rheinfels“ oder „La Scala“

Das „Unico al Porto“ (ehemals Rheinfels - La Scala) wurde ja bereits einige Wochen vorher als „Restaurant Hafenblick“ wieder eröffnet. Die Karte ist erneut italienisch geprägt. Es gibt Pasta und Pizza. Eine Lasagne schlägt mit 12,50 € zu Buch, eine Pizza Italia mit 10,50 €.

Internet:
  hafenblick-wiesbaden.de


Zugang zum „Orange“

Das „Orange“ ist ja bereits eine Weile zu. Am 16. August 2017 wurde das Objekt zwangsversteigert. Der „Hammer“ fiel wohl bei 781.000 €, ein stolzer Preis für ein Objekt, das offenbar ziemlich sanierungsbedürftig ist. Über den neuen Besitzer und seine Pläne haben wir noch keine verlässlichen Informationen. Vor allem ist völlig unklar, ob dort wieder ein Lokal entsteht oder ob die tolle Terrasse anderweitig genutzt wird, was unter Umständen sehr schade wäre.

Einem Artikel im „Lilienjournal“ und Anzeigen im „Schiersteiner Leben“ haben wir entnommen, dass die Pächter der Arche Noah ebenfalls in Ruhestand gegangen sind. Hier übernahm ab 1. Juli 2017 der langjährige Koch Karsan Sadek das Ruder, der wohl nicht viel am bisherigen Konzept und Angebot ändern wird.

Der „Wiesbadener Kurier“ hat sich des Themas ebenfalls angenommen. Dort wird zusätzlich berichtet, dass es auch Neuigkeiten aus der alteingesessenen Rheinhalle gibt. Der Pächter Heinz Leonhardt, der das Restaurant gemeinsam mit seiner Frau Monika seit Jahrzehnten betreibt, möchte aufhören und sucht einem Nachfolger.

Artikel im „Wiesbadener Kurier“ vom 17.06.2017
  Rheinhalle sucht Nachfolger

Zurück