Menu

SCHIERSTEIN24 - Veranstaltungen, Termine und Aktuelles

 

Gestaltung des Kreisels

25.11.2014
Aktuelles >>


Größentest vor Ort mit einem echten Segel
anstelle der drei COR-TEN-Stahl-„Segel“ des unten abgebildeten Entwurfs

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat sich der Schiersteiner Ortsbeirat am 24.07.2014 auch mit der Gestaltung des neuen Kreisels an der Einmündung der Grorother Straße in die Söhnleinstraße beschäftigt, also mit dem Aussehen der Zufahrt nach Schierstein aus dem Rheingau.

Für die federführende AG Verkehr des Ortsbeirats kam nur ein Entwurf wirklich in Frage, der dann auch in der Sitzung vorgestellt wurde. Unten finden Sie ein Foto des Modells.

Am 12.11.2014 hat der Ortsbeirat das Thema dann erneut auf die Tagesordnung gesetzt, um sich und die Bürgerinnen und Bürger auf den neuesten Stand zu bringen. Unter anderem gab es folgende Informationen:

Bei einem Ortstermin wurde vorübergehend ein echtes Segel aufgestellt. Dabei stellte sich heraus, dass die im Entwurf vorgesehene Höhe von 8, 7.5 und 5 Metern für die drei Segel durchaus angemessen ist, damit eine wirkliche optische Wirkung entsteht.

Als Alternative zur Gestaltung aus COR-TEN-Stahl wurde zwischenzeitlich ein Material geprüft, mit dem auch die Bushaltestelle auf dem Kasteler Brückenopf überdacht ist. Dieses Material „vergraut“ leider ziemlich schnell, muss also häufiger gereinigt werden, und ist auch empfindlich bei „Sprayer-Attacken“, so dass es eher nicht in Frage kommt.

Der Dank des Ortsbeirats galt dem Schiersteiner Peter Kaufmann, der sich mit dem Entwurf und vielen weiteren Aktivitäten bereits heute in der Angelegenheit sehr verdient gemacht hat.

Es gab die Anregung, die Segelflächen nicht gerade, sondern gebogen aufzustellen, so dass sie wie vom Wind gebauscht aussehen. Dazu müsste der Stahl gewalzt werden. Diese Idee wird jetzt geprüft.

Als erste „Hausnummer“ stehen für die Segel Kosten in Höhe von 30.000 € sowie 5.000 € für das Fundament im Raum. Es soll aber auch noch geprüft werden, welche Kostenreduzierung zu erzielen ist, wenn die Segel ein wenig kleiner ausfallen. In jedem Fall sind Sponsoren hoch willkommen, deren Namen dann vielleicht auch auf einer Art Banderole rund um den Kreisel angebracht werden könnten. Wenn Sie jemanden kennen ... .

Drei kreative Aktionen wurden bereits gestartet. Das Backhaus Schroer spendet einen Euro für jede Tüte „Buttermischung“, einer Auswahl von Weihnachtsplätzchen, die bis zum Weihnachtsfest in Schierstein verkauft wird. Bei den Nikolaustagen des Weinguts Meilinger wanderten zwei Euro für jeden getrunkenen Liter Glühwein in das Kreisel-Sparschwein. Die „Buchecke“ und der Wiesbadener Tim-Dittel-Verlag unterstützen die Aktion mit je fünf Euro, wenn sie in der neuen Schiersteiner Buchhandlung eine von drei verschiedene Ausgaben der Buchserie „Lirum Larum Löffelstiel – Kinder kochen und backen für Kinder“ kaufen.


Entwurf für die Gestaltung des Kreisels mit „Segeln“ aus COR-TEN-Stahl

Zurück