Menu

SCHIERSTEIN24 - Veranstaltungen, Termine und Aktuelles

 

Fahrplanwechsel am 10. Dezember

09.12.2017
Aktuelles >>

Am 10. Dezember ist Fahrplanwechsel. Die wesentliche Änderung für Schierstein betrifft die ESWE-Buslinie 5. Da biegt der Bus einmal pro Stunde nicht in die Neckarstraße ab, sondern fährt geradeaus weiter in Richtung Walluf:

Im Zuge der verstärkten Zusammenarbeit im Nahverkehr zwischen der Stadt Wiesbaden und dem Rheingau-Taunus-Kreis ist im Jahr 2015 erstmals ein gemeinsamer lokaler Nahverkehrsplan beschlossen worden. Dessen erstes Ergebnis wird mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember wirksam: Als neue gemeinsame Busverbindung wird die ESWE-Linie 5 über Schierstein hinaus verlängert und verkehrt nun über Walluf und Martinsthal bis nach Rauenthal. Sie ersetzt dabei die bisherige RTV-Linie 170 und zwar mit Fahrten im Stundentakt. Diese Fahrtentaktung zwischen Schierstein und Walluf – Martinsthal – Rauenthal orientiert sich an der bestehenden Nachfrage und wird von ESWE Verkehr im Auftrag der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) entsprechend umgesetzt.

Dazu Informationen für Wiesbaden:
Das Fahrplanangebot der Linie 5 innerhalb Wiesbadens (Erbenheim – Innenstadt – Schierstein) ändert sich nicht: Es bleibt unter der Woche beim gewohnten Zehn-Minuten-Takt. In Schierstein wird immer dann, wenn Fahrten der Linie 5 von oder nach Rauenthal verkehren, die Haltestelle „Schierstein/Friedhof“ statt der Haltestellen „Oderstraße“ und „Neckarstraße“ bedient.

Dazu Informationen für Walluf und Martinsthal:
In Walluf und in Martinsthal verkehrt die Linie 5 auf dem identischen Fahrweg der bisherigen Linie 170; alle Haltestellen werden unverändert bedient.

Dazu Informationen für Rauenthal:
Aus Richtung Wiesbaden kommend nimmt die Linie 5 die zweite Auffahrt nach Rauenthal („Vor dem Kaltenborn“) und endet dort baustellenbedingt, auf unbestimmte Zeit, an der Haltestelle „Jahnstraße“. In Richtung Wiesbaden beginnt die Linie 5 ihre Fahrten in Rauenthal ebenfalls an der Haltestelle „Jahnstraße“ und fährt in umgekehrter Richtung nach Martinsthal, Wildsauplatz, und weiter Richtung Wiesbaden.

Aber auch bei den Linien 9 und 14 tut sich etwas:

Die Linie 9 wird täglich – auch morgens – über die Haltestellen „Friedrich-Bergius-Straße“ und „Alte Schmelze“ geführt. Im Gegenzug verkehrt die Linie 14 nur noch bis „Äppelallee-Center“. Die Schülerfahrt der Linie 14 mit Ankunft um 7.32 Uhr an der Haltestelle „Oderstraße“ bleibt als E-Wagen-Fahrt erhalten.

  Quelle

Zurück